*
Button
blockHeaderEditIcon
H
o
m
e
Der Hochzeitsmoderator von Innen

Die Top 5 Eigenschaften eines Hochzeitsmoderators nach Lex&Partners

Viele von euch haben bereits Hochzeitsmoderatoren, Hochzeitsredner oder sogenannte Tamadas auf Hochzeiten erlebt. Die Personen, die euch positiv in Erinnerung geblieben sind, werden wahrscheinlich etwas Besonderes an sich gehabt haben. Doch welche Aspekte waren ausschlaggebend? Um das zu verstehen, haben wir uns erfolgreiche Moderatoren angeschaut und fünf der wichtigsten Eigenschaften ermittelt, die sie charakterisieren.


​“Alles, das du in diesem Moment tust, wirkt sich nach außen aus und hat einen Effekt auf jedermann. Deine Haltung kann dein Herz zum glänzen bringen oder Angst übertragen. Dein Atem kann Liebe versprühen oder den Raum mit Depression füllen. Deine Ausstrahlung kann Freude wecken. Deine Worte können Freiheit inspirieren. Jede deiner Taten kann Herz und Geist öffnen.” - David Deida

Moderator als Berater

Die entscheidende Eigenschaft des Moderators ist die Kompetenz auf dem Gebiet der Hochzeitsmoderation. Seine Konzepte sollten stets lösungsorientiert sein und eine realistische und transparente Umsetzung ermöglichen. Viele moderne Brautpaare schauen sich primär nach jemanden um, der die Hochzeit koordiniert und die Zügel übernimmt, sodass die gesamten Gäste und das Paar selbst, einen genussvollen Tag verbringen können. An dieser Stelle sollte jeder Moderator die passenden Lösungen anbieten können. Wenn man mit einem jungen Brautpaar spricht, dann kann man davon ausgehen, dass es die erste Hochzeit ist und so sollten sie auch beraten werden. Wie gestalten wir den Ablauf? Welche Animationen würden für das Brautpaar passen? Wie sind die Preisstrukturen? Das sind Fragen die authentisch und transparent mit dem Brautpaar besprochen werden sollten, damit sie fühlen, dass der wichtigste Tag in ihrem Leben in vertrauensvollen Händen ist.

Entscheidungsstärke & Flexibilität

An dem Tag der Hochzeit gehört der Moderator ganz den Gästen und dem Brautpaar. Er ist die Stimme, die Augen, die Ohren und die Stimmung der Gesellschaft während des ganzen Abends. Zu seiner Kompetenz gehört es, schnell Entscheidungen zu treffen, welche eventuell vom Tagesablauf abweichen, doch seiner Ansicht nach perfekt zu der Stimmung passen. Ein sehr gutes Beispiel ist die Fotosession mit dem Brautpaar. In einem rührenden Moment, der gerade zufällig entstanden ist, sollte der Moderator nicht abrupt alle Gäste nach Außen bitten. Welchen Weg der Moderator einschlägt, den geht das Publikum im Regelfall mit. Es merkt sofort, wenn etwas nicht stimmt, somit kann die Stimmung schnell kippen. Aus dem Grund muss jede Entscheidung strategisch in das Konzept passen, oder zumindest so transportiert werden, dass das Publikum es als ihre eigene anerkennt.

Positive Grundhaltung

Die Voraussetzung für den Beruf als Hochzeitsmoderator ist eine positive mentale Grundhaltung. Diese Aussage scheint banal, doch irgendwie merken wir es alle, wenn eine Person schlecht gelaunt ist oder sich verschließt. Jede Hochzeit ist Apriori ein Grund zur Freude! Das gilt nicht nur für die Gäste und das Brautpaar, sondern für das gesamte Dienstleistungsteam. Eine positive mentale Grundhaltung bestimmt das positive Outcome jeder Handlung des Moderators. Wie oft kommt es auf einer Hochzeit vor, dass man ein Lächeln an sich abblitzen lässt?

Zu der positiven Grundhaltung gehören ebenfalls Aspekte wie, ein empathisches Zuhören und Reagieren, die Wünsche des Publikums wahrnehmen und umsetzen und sich ausnahmslos nicht aus der Ruhe bringen lassen.  Auch ein positiver und leichter Humor wird von jeder feierlichen Gesellschaft gerne aufgenommen und dient als Instrument für die Dynamik der Stimmung.

Kommunikation

In der heutigen Zeit der Globalisierung sprechen wir besonders im Segment der Hochzeitsmoderation nicht nur von korrekter Kommunikation, sondern auch über die Kommunikation auf diversen Sprachen. Eine Mehrzahl an Hochzeiten kombiniert verschiedene Kulturen in sich. Es ist entscheidend zu wissen, dass alle Kulturen neben der Sprache, die nonverbale Kommunikation verstehen. Deshalb gilt es für den Moderator sich selbst seines Körpers bewusst zu sein und in erster Linie durch Augenkotakt den Draht zum Publikum herzustellen. Bereits bei dem nonverbalen Auftritt ist es wichtig, wie sich der Moderator präsentiert. Dieses Bild muss dann mit der verbalen Kommunikation einhergehen, denn nur dann, wenn all diese Aspekte übereinstimmen, wird das Publikum der Persönlichkeit des Moderators folgen.

Durchhaltevermögen

Sowohl die innere Ruhe, als auch die Bereitschaft, jede Sekunde zu explodieren und die Gäste mitzureisen ist ein innerlicher Balanceakt, den jeder Moderator unter Kontrolle haben sollte. Die Veranstaltung verläuft stets durch drei grobe Phasen, der Empfang, das Essen bis hin zu dem Höhepunkt - die Party. Somit verändert sich die Stimmung der Gesellschaft. Es liegt bei dem Moderator die Gäste in jede der Phasen mit der passenden Stimmung zu begleiten, sodass niemand auf dem Weg zur Partystimmung abhanden kommt. Sein Durchhaltevermögen ist gefragt, denn er ist einzige Person, die a) die Hochzeit koordiniert und b) die Stimmung kontrolliert, denn seine Aufgabe ist es das Geschehen, wie zum Beispiel das Servieren des Essens oder das Auftreten von Musikern und Showeinlagen perfekt zu timen. Die Arbeit eines Moderators ist dann getan, wenn alle Gäste glücklich und losgelöst von den Formalitäten des Hochzeitstages das Brautpaar bis in den Morgen feiern.

Und was glaubt Ihr?

Lex&Partners

Facebook Twitter Google+ Xing
Comments 0
Username:
User Login
Your Email
No problem. Simply enter the e-mail address we have on file for your account.